Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Müllkalender 2018

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Grillplatz Rauschenberg

Bracht Neujahrsbrunch 2018

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Nächste Veranstaltungen

17Jan
18Jan
18.01.2018 19:00
Stammtisch
19Jan
19.01.2018 20:00
JHV
19Jan
19.01.2018 20:00
JHV

Die Stadtverwaltung Rauschenberg informiert

Aufgrund eines Fehlers im Rechenzentrum ekom21, Giessen wurden vorläufige Steuerbescheide über Grundbesitzabgaben ausgedruckt und an die steuerpflichtigen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rauschenberg versandt. Die Stadtverwaltung bittet die Steuerzahler/-innen Steuerbescheide die den Aufdruck „Abgaben-/Veranlagungsbescheid – vorläufig- tragen zu vernichten.

Der Versand der korrekten Steuerbescheide wird voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar erfolgen.

 

 

 

Filmtheater am 21.10.2017 in Josbach

Kinderfilm 15:00 Uhr

Wir zeigen einen Film in dessen Mittelpunkt eine mehrtägige Klassenfahrt steht, die von einer Klassenlehrerin und einem in sie verliebten Lehrer geleitet wird. Auch eine Mutter ist zum Leidwesen der Tochter als waghalsige Busfahrerin mit von der Partie. Einer der beiden großen Spannungsbögen entsteht aus der Rivalität zwischen einer fast schon erwachsen wirkenden Mädchenbande und dem frechen Nachwuchs. Dies führt zu einer lebensbedrohlichen Situation in einem nahe gelegenen verlassenen Bergwerksstollen.
Dieser Film verspricht Spannung, Abwechslung und jede Menge Spaß.


Erwachsenenfilm 20:00 Uhr


Zwei Männer um die 70, die nie richtig gelebt haben, erhalten noch eine letzte Chance, dies zu lernen. Edward ein gelangweilter Milliardär, viermal verheiratet, schikaniert seine Umwelt und mehrt die Rendite seiner Krankenhäuser. Carter ein pflichtbewusster Automechaniker, hat es geschafft, seine Familie, die er vernachlässigt, zu einem bescheidenen Wohlstand zu führen. Diese beiden ungleichen Charaktere treffen im gemeinsamen Krankenzimmer einer Krebsstation aufeinander. Schließlich stellt sich heraus, dass beide noch höchstens ein Jahr zu leben haben. Als Edward bemerkt, dass
Carter eine Liste mit letzten Wünschen schreibt, bietet er ihm eine Abmachung an: Carter soll ihn auf einer Weltreise begleiten. Dieser Film regt,neben aller Dramatik, sehr zum Lachen an.
Alle Einwohner unseres neuen Pfarrbezirks und natürlich Gäste sind herzlich eingeladen, an diesem Tag an den Vorstellungen im Evangelischen Gemeindesaal Josbach teilzunehmen.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für gemeindliche Zwecke wird gebeten.

Markus Henkel