Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Anmeldung zur Energieberatung:
In der kommenden Rauschenberger Nachrichten-Ausgabe vom 09.02.2019 erhalten alle Haushalte in Bracht und Bracht-Siedlung ein Anmeldekärtchen zur Energieberatung. Interessierte können das ausgefüllte Kärtchen entweder beim Ortsvorsteher oder aber in der Stadtverwaltung Rauschenberg abgeben.

Sprechstunde des Ortsgericht entfällt am 08.02.2019:
Aufgrund eines Trauerfalls fällt die Sprechstunde des Ortsgerichts am Freitag, den 08.02.2019 leider kurzfristig aus. Wir danken für Ihr Verständnis!

Web Rauschenberg Mrchenwald

Der Rauschenberger Märchenwald (jährlich von Frühjahr bis Herbst)

Öffentliche Sitzungen

Stadtverordnetenversammlung
Am Montag, den 18.02.2019 - 20:00 Uhr - im Storchennest Ernsthausen. Die Einladung können Sie hier herunterladen.

Gemeindefahrt 2019 nach Dresden

Die Stadt Rauschenberg bietet eine 4-tägige, organisierte Gemeindefahrt nach Dresden (19. - 22. Mai 2019) an. >> weiterlesen

Übrigens: Wir haben nur noch wenige freie Plätze! Wenn auch Sie mitfahren möchten, sollten Sie mit Ihrer Anmeldung nicht mehr allzu lange warten.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Weihnachtsgruß des Bürgermeisters Michael Emmerich

Aktuelles Weihnachtsgru BuergermeisterEmmerichLiebe Rauschenbergerinnen,
liebe Rauschenberger,

das Jahr 2018 geht langsam zu Ende. Sicherlich hat das abgelaufene Jahr für viele von uns Veränderungen mit sich gebracht. Verändert hat sich auch einiges in der Stadt. Es wurde mit dem Um- und Anbau des Bürgerhauses in Schwabendorf begonnen, das Neubaugebiet in Bracht wurde fertiggestellt und die ersten Häuser werden bereits gebaut. Die letzten Bauplätze im Baugebiet in Schwabendorf wurden verkauft und mit der Planung der Baugebiete in Rauschenberg, Albshausen und Ernsthausen begonnen. In Bracht wurden 777 Jahre Ersterwähnung des Ortes zünftig gefeiert. Die vielen Veranstaltungen im Rahmen der Jahrfeier haben wieder einmal gezeigt, wozu Menschen im Ehrenamt fähig sind. Vier Grenzgänge, Schlepperkino, Erntetag und ein herrliches Festwochenende wurden organisiert und erfolgreich durchgeführt. Genauso gelungen waren die vielen weiteren Veranstaltungen in Rauschenberg und seinen Stadtteilen, angefangen von der Veranstaltung zum 01. Mai in Ernsthausen, die Blasmusik am Markt in Rauschenberg bis hin zum Weinfest in Josbach. Unerwähnt bleiben die vielen anderen Veranstaltungen der Vereine. Dies alles zeigt, wie lebendig unsere Stadt ist. Jetzt aber kommen die Weihnachtszeit und die Zeit zwischen den Jahren. Das ist eine gute Gelegenheit einmal zur Ruhe zu kommen und über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nachzudenken, die im „Tagesgeschäft“ manchmal unterzugehen drohen. Dabei wird schnell klar, dass es sich um Dinge handelt, die nicht käuflich sind. Nächstenliebe, Solidarität, Respekt und Dankbarkeit sind Werte, auf die es ankommt – und das nicht nur in der Weihnachtszeit.

Aus kommunalpolitischer Sicht war die am 28. Oktober durchgeführte Bürgermeisterwahl eines der wichtigsten Ereignisse des Jahres. Ich möchte Ihnen allen für die hohe Wahlbeteiligung und das tolle Ergebnis danken.

Den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich auch in diesem Jahr durch ihr soziales und ehrenamtliches Engagement in besonderer Weise hervorgetan haben, danke ich auf diese Weise ausdrücklich. Ihre Mitarbeit in den örtlichen Vereinen, Verbänden, Schulen, Kirchen, Parteien und nicht zuletzt für das öffentliche Leben ist unverzichtbar.

So freue ich mich, die Zusammenarbeit im kommenden Jahr gemeinsam mit Ihnen allen fortsetzen zu können.

Ich wünsche allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2019.

Rauschenberg, im Dezember 2018

Ihr

Michael Emmerich
Bürgermeister