Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Nächste Veranstaltungen

20Jul
20.07.2018 14:30 - 17:00
Café "VergissMeinNicht"
Martin Luther Haus Bracht
20Jul
20.07.2018 18:00
Vernissage mit C. Barth
29Jul
29.07.2018 10:00 - 17:00
Erntetag im Brachter Feld
Bracht
30Jul
30.07.2018 17:00
Aufbau Heidelbeertanz

Neues aus dem Rathaus

Tastylia online Sprechstunden der Stadtverwaltung:
Die Stadtverwaltung Rauschenberg hat während der Schulferien (25. Juni - 3. August 2018) geänderte Öffnungszeiten.  click Die Sprechstunde am Mittwochvormittag entfällt. Wir bitten freundlich um Beachtung.

Gabapentin purchase online uk Ortsgericht Rauschenberg:
Der Ortsgerichtsvorsteher, Herr Klaus-Dieter Mattheis ist vom 18. – 29. Juli 2018 im Urlaub. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an seinen Vertreter, Herrn Gerhard Happel, Tel.: 06425 80200.

Neueste Rauschenberger Nachrichten

Bauplätze in Rauschenberg

.

Ferienprogramm 2018

.

Bürgermeisterwahl 2018

Deutsche Märchenstraße

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing
777Bracht Logo
vergissmeinnichtlogo2

youngagement2018 2

freibad 3

Tagesfahrt des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr 2017

Feuerwehr UntertageAm Sonntag, den 23. April fand die diesjährige Tagesfahrt des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr statt. Man traf sich morgens um 8.00 Uhr, um mit dem Bus zum Besucherbergwerk „Grube Fortuna“ zu fahren. Dort fuhr man zuerst mit einer Bahn einige 100 Meter in den Berg ein, um dann mit einem Aufzug 150 Meter in die Tiefe zu fahren. Anschaulich wurden die Arbeitsgeräte aus verschiedenen Epochen gezeigt, und auch vorgeführt.

Nach einem rustikalen Frühstück am Bus startete man in Richtung „Burg Greifenstein“. Dort wurde sowohl die Burgruine, als auch das darin befindliche „Glockenmuseum“ besichtigt.

1. GruppenbildAnschließend kehrte man, nach einem kurzen Fußmarsch, in „Gitti’s Berghütte“ ein. Dort verbrachte man nach einem deftigen Mittagessen noch einige unterhaltsame Stunden bei Akkordeonmusik und Gesang. Mit einer Stunde Verspätung traf man gegen 21.00 Uhr wieder in Rauschenberg ein.