Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

22Aug
22.08.2019 16:30 - 17:30
Sprechstunde der Denkmalagentur
25Aug
28Aug
30Aug
30Aug
30.08.2019 - 01.09.2019
Rocktoberfest
2Sep
5Sep
05.09.2019
Blutspenden
8Sep
08.09.2019
Kartoffelfest

Öffentliche Sitzungen

Die nächsten öffentlichen Sitzungen werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Energiemengenbilanzierung 2018

 

Energiemengenbilanzierung für 2018 veröffentlicht
Rauschenberg nimmt Führungsrolle bei CO²-Vermeidung ein

Die EnergieNetz Mitte als zuständiger Stromversorger hat jetzt die Energiemengenbilanzierung für das Jahr 2018 vorgelegt. Demnach ist der Stromverbrauch in Rauschenberg um fast 400 Megawattstunden (MWh) gesunken, während die Erzeugung aus Anlagen mit Erneuerbaren Energien um mehr als 10.000 MWh gestiegen ist. So ist der Stromverbrauch von 2017 auf 2018 von 11.452.156 Kilowattstunden (kWh) auf 11.073.488 kWh gesunken. Ein Anteil von 66.000 kWh geht alleine auf die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED.

Die Stromerzeugung aus Anlagen mit erneuerbaren Energien ist von 31.569.395 kWh auf 41.670.435 kWh gestiegen. Rauschenberg erzeugt somit fast viermal soviel Strom aus erneuerbaren Energien wie es selbst benötigt. Dadurch werden jährlich mehr als 18.000 Tonnen CO² eingespart.

Hinzu kommen noch die CO²-Einsparungen aus der Versorgung der Haushalte, die an eines der bestehenden Nahwärmenetze angeschlossen sind. Diese sind noch nicht bilanziert. Daher kann hier keine abschließende Aussage über die zusätzliche CO²-Einsparung durch die Wärmelieferung gemacht werden.

Auch wenn wir bereits ein gutes Stück zum Schutz unserer Umwelt vorangekommen sind, kann auch diese Bilanz nur ein Zwischenschritt sein. Wir alle sind aufgerufen unseren Anteil dazu beizutragen.

Die beigefügten Tabellen verdeutlichen den aktuellen Stand nochmals.download

Museumsöffnung mit Vortrag

 

Museumsöffnung mit Vortrag

Am kommenden

Sonntag, 18.08.2019

öffnet das Daniel-Martin-Haus in Schwabendorf wieder seine Pforten - diesmal im Rahmen des Museumssonntags des Landkreises Marburg-Biedenkopf mit dem Thema "Tod und Teufel"

von 13 bis 17 Uhr

Das Museum bietet viele interessante Einblicke in Dorfgeschichte, dörfliches Leben und Brauchtum sowie in die Geschichte der Hugenotten und Waldenser, denen das Dorf seine Gründung verdankt.

Um 14.30 Uhr wird das Motto des Kreismuseumssonntags aufgenommen mit dem Vortrag "Tod und Teufel - wie dachten Hugenotten und Waldenser darüber?"

Bernhard Böttge, Vorsitzender des Schwabendorfer Arbeitskreises, geht dabei den Vorstellungen vom Mittelalter bis in die Neuzeit nach: was dachten Hugenotten und Waldenser über Tod und Ewigkeit? Wie gestalteten sie Begräbnisse? Wie gingen sie mit dem Bösen um, wie standen sie zum Teufelsglauben? 

Im Anschluss gibt es bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zu Rückfragen und Gespräch.

Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Familien- und Beratungszentrum wg. Fortbildung geschlossen

familie001Familien- und Beratungszentrum wg. Fortbildung geschlossen

Die offene Sprechstunde des Familien- und Beratungszentrums in der
Kindertagesstätte Rauschenberg muss am

Dienstag, den 20. August 2019

leider ausfallen. Grund dafür ist der Besuch einer Fortbildungsveranstaltung.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Berufseinsteiger erhalten Sozialversicherungsausweis

Pressemitteilung der Deutschen Rentenversicherung Hessen

Berufseinsteiger erhalten Sozialversicherungsausweis

FRANKFURT AM MAIN

Viele Jugendliche starten zurzeit in ihr Berufsleben. Mit der Aufnahme der ersten Beschäftigung erhalten die Berufsanfänger einen Sozialversicherungsausweis.

Das Dokument enthält den Vor- und Nachnamen und in der Versicherungsnummer das Geburtsdatum.
Ein Beispiel: das Geburtsdatum 15. August 2002 findet sich in der Mitte der Versicherungsnummer 12 150802 M 123.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen weist darauf hin, dass die Empfänger ihre persönlichen Daten überprüfen sollten. Sollten Daten nicht korrekt sein, sollten sie eine Berichtigung beantragen.
Der Sozialversicherungsausweis ist wie der Personalausweis ein wichtiges Dokument und ist sorgfältig aufzubewahren. Bei jedem Beschäftigungsbeginn oder wenn eine Sozialleistung, beispielsweise Arbeitslosengeld, beantragt wird, ist es notwendig, den Ausweis vorzulegen.

Geht der Ausweis verloren oder wird er beschädigt, kann der Beschäftigte kostenlos bei seiner Krankenkasse einen neuen beantragen.
Ein Video zum Sozialversicherungsausweis sowie weitere Informationen für junge Leute finden Sie unter www.rentenblicker.de, dem Jugendportal der gesetzlichen Rentenversicherung.

Frankfurt am Main, 12. August 2019