Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

22Aug
22.08.2019 16:30 - 17:30
Sprechstunde der Denkmalagentur
25Aug
28Aug
30Aug
30Aug
30.08.2019 - 01.09.2019
Rocktoberfest
2Sep
5Sep
05.09.2019
Blutspenden
8Sep
08.09.2019
Kartoffelfest

Öffentliche Sitzungen

Die nächsten öffentlichen Sitzungen werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Spende des KVR: Neue Attraktion am Waldspielplatz

Spende KVR Waldspielplatz Wackelsteg webAm vergangenen Wochenende traf sich erneut ein generationsübergreifendes Team des Kultur- und Verschönerungsvereins Rauschenberg e.V. (KVR) auf dem Rauschenberger Waldspielplatz. Mit vereinten Kräften wurde dort die neue Attraktion, ein „Wackelsteg“, installiert. Hierfür wurde der Erlös des 1. Rauschenberger Märchenfrühschoppens sowie eine Spende des KVR verwendet.

Bis zum 2. Rauschenberger Märchenfrühschoppens am 28. April 2019, der um 10 Uhr mit einer kleinen Wanderung hinter dem Rathaus startet, sollen die Restarbeiten erledigt sein, sodass die offizielle Einweihung dann erfolgen kann. Der Erlös dieses Familienfestes soll auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang für die weitere Aufwertung des Waldspielplatzes verwendet werden. Der KVR hofft abermals auf großen Zuspruch aller Generationen.

Text und Foto: Andreas Pigulla

Jagdgenossenschaft Rauschenberg: Einladung zur Versammlung

Einladung JagdgenossenschaftRauschenberg2019

Nahwärme Rauschenberg: Unterbrechung der Nahwärmeversorgung

Nw R Infoschreiben03042019

Das Programm zur Saison-Eröffnung des Rauschenberger Märchenwaldes nimmt Formen an!

Web SaisonEroeffnungMaerchenwald UpdateDie Vorbereitungen zur Saison-Eröffnung des Rauschenberger Märchenwaldes am 28. April laufen auf Hochtouren. Nachdem aktive Mitglieder des Kultur- und Verschönerungsverein Rauschenberg e.V. (kurz: KVR) am vergangenen Wochenende sehr fleißig waren und sowohl den Waldspielplatz als auch den Märchenwald gereinigt und gesäubert haben, werden in den kommenden Tagen auch die Märchenfiguren wieder in den Märchenwald einziehen. Dort können sie bis zum Saisonende im Herbst besichtigt werden. Im Zuge dessen wird die Märchenwald-Patenklasse der Rauschenberger Grundschule die Figuren zunächst einer Grundreinigung unterziehen, bevor diese von ihren kleinen Paten zum Märchenwald getragen und aufgestellt werden.

Die diesjährige Eröffnung des Märchenwaldes findet im Rahmen eines märchenhaften Familientages am Sonntag, den 28. April 2019 statt. Los geht‘s um 10 Uhr am Rathaus mit einer kleinen Wanderung entlang des WanderMärchenWeges, wo Sie spannende Rauschenberger Sagen und Legenden erwarten. Die Wanderung für Jung und Alt endet am Waldspielplatz. Dort wartet auf die großen Besucher der 2. Rauschenberger Märchenfrühschoppen (Beginn: ab 10 Uhr). Für die Kleinen wird die Rauschenberger Stadtjugendpflege ein buntes Spiel- und Unterhaltungsprogramm anbieten.

Nachdem die Sanierung des Grillplatzes abgeschlossen ist, hat sich der KVR als Ausrichter der Veranstaltung ein neues Ziel gesetzt: Die Sanierung und Aufwertung des Rauschenberger Waldspielplatzes. Aus diesem Grund fließt – wie schon im vergangenen Jahr – der komplette Erlös des 2. Rauschenberger Märchenfrühschoppen in die Instandhaltung des Waldspielplatzes. Über zahlreiche Besucher, ob Jung, ob Alt, freut sich der Verein ebenso wie die Stadt Rauschenberg daher sehr. Lasst uns einen märchenhaften Familientag in Rauschenberg genießen!

Und zum Schluss noch eine gute Nachricht für alle Genießer: Nachdem die handgemachte, märchenhafte Gulaschsuppe im vergangenen Jahr so großen Anklang gefunden hat, wird sie auch in diesem Jahr wieder angeboten werden und damit das klassische Essensangebot ergänzen. Die Besonderheit: Die Suppe wird über Nacht auf einem offenen Feuer zubereitet, bevor sie dann am nächsten Tag auf dem Waldspielplatz verzehrt werden kann. Da wünschen wir doch schon jetzt: guten Appetit!


Text: Miriam Prüßner / Stadt Rauschenberg
Foto: Matthias Krause

Kreisseniorenrat: Wahl am 8. April 2019

Am 8. April haben Senioren die Wahl – Kreistag legt Wahltag für den Kreisseniorenrat fest

Aktuelles PM WahlKreisseniorenratDer Kreistag des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat den Wahltag für die Wahl des Kreisseniorenrates auf den 8. April 2019 festgelegt. Ab Mitte März 2019 bekommen die Wahlberechtigten ihre Briefwahlunterlagen zugeschickt. Die Wahlbriefe können bis zum 8. April 2019, 15:00 Uhr, an den Kreis zurückgeschickt werden. In den darauf folgenden Tagen wird der Wahlausschuss dann das Wahlergebnis ermitteln. Der neu gewählte Kreisseniorenrat wird voraussichtlich im Mai 2019 zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Für Rauschenberg ist Herr Werner Linker der Kandidat für die Wahl zum Kreisseniorenrat-Mitglied.

Der Kreisseniorenrat ist parteiunabhängig, überkonfessionell und vertritt selbstständig die Interessen der Bürgerinnen und Bürger, die das 63. Lebensjahr vollendet haben. Das Gremium wird auf die Dauer von drei Jahren gewählt und kann bis zu 31 Mitglieder zählen, die ehrenamtlich tätig sind. Die Anzahl der Sitze im Kreisseniorenrat richtet sich entsprechend der Wahlordnung nach der Einwohnerzahl der Kommunen: Städte und Gemeinden bis 10.000 Einwohner erhalten einen Sitz, Kommunen mit 10.001 bis 20.000 Einwohnern sind mit zwei Sitzen vertreten, solche mit 20.001 bis 50.000 Einwohnern haben drei Sitze und Kommunen ab 50.000 Einwohnern vier Sitze.

Der Kreisseniorenrat versteht sich als Sprachrohr der älteren Generation in Zusammenarbeit mit den Institutionen, Verbänden und Gruppen, die sich um die Anliegen älterer Menschen kümmern. Er hat die Aufgabe, diese Interessen auf Kreisebene zu vertreten und an der Bearbeitung seniorenrelevanter Belange mitzuwirken. Er setzt sich für eine gute Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren ein und möchte daran mitwirken, dass die besonderen Interessen der älteren Menschen auf Selbstbestimmung und Teilhabe in der Gesellschaft gestärkt werden.

Wahlberechtigt sind die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Marburg-Biedenkopf, die das Kommunalwahlrecht besitzen, das 63. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz im Landkreis gemeldet sind. Gewählt wird bequem per Briefwahl.

Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle des Kreisseniorenrates, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, Telefon: 06421 405-1280, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text: Pressemitteilung des Landkreis Marburg-Biedenkopf und Stadt Rauschenberg
Foto: Miriam Prüßner / Stadt Rauschenberg.
Bildunterschrift: Für Rauschenberg hat sich Werner Linker zur Wahl in den Kreisseniorenrat aufstellen lassen.

KVR erweckt Waldspielplatz und Märchenwald aus dem Winterschlaf

Web Waldspielplatz Reinigung2019Fleißige Helfer haben sich auch in diesem Jahr wieder generationenübergreifend getroffen, um den Waldspielplatz und den Rauschenberger Märchenwald aus dem Winterschlaf zu holen. Dazu wurde der Waldspielplatz vom Laub befreit sowie der ganze Platz maschinell abgezogen. Zudem wurden auch die Schach- und die Boule-Anlage sowie das Kneippbecken gereinigt. Auch im Märchenwald wurde das Laub entfernt und alle Häuschen wieder auf ihren angestammten Platz gestellt. Die aktiven Vereinsmitglieder freuten sich bereits über die ersten Besucher, die dank des sonnigen Wetters am vergangenen Wochenende  die attraktive Spielfläche für einen Familienausflug nutzten.

Nach der Sanierung des Grillplatzes hat sich der KVR der Aufwertung des Waldspielplatzes verschrieben. Der Erlös aus dem 1. Rauschenberger Märchenfrühschoppens im vergangenen Jahr wurde vom Verein aufgestockt, damit ein neues Spielgerät angeschafft werden kann. Ziel der Vereinsmitglieder ist es, dieses Spielgerät bis zum 2. Rauschenberger Märchenfrühschoppens am 28. April in Betrieb zu nehmen. Im Weiteren ermöglicht eine großzügige Spende der Fa. Holz Schmidt in Schönstadt, dass zur Saisoneröffnung wieder genügend Holzklötze für unsere kleineren Baumeister vorhanden sein werden.  Auch der Erlös des 2. Rauschenberger Märchenfrühschoppens, der mit der Saison-Eröffnung des Rauschenberger Märchenwaldes zusammenfällt, soll in die weitere Aufwertung des beliebten Spielplatzes fließen.

Text: Andreas Pigulla
Foto: Axel Hofmann