Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Nikolauswanderung
Datum 06.12.2019 18:00

Verein: Fv Bracht/Wanderabteilung

Ort:

Seniorentreffpunkt
Datum 07.12.2019 14:30

071219 4

Kunst Weihnachts Markt
Datum 08.12.2019 11:00 - 16:00

Offenes Atelier Rauschenale
Im Sand 14 (alte Sägerei Konrad Meise)

Adventskaffee mit Krippenspiel
Datum 08.12.2019 15:00

Verein: Kirchengemeinde

Ort: Martin Luther Haus

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Das Rauschenberger Familien- und Beratungszentrum informiert:

 

Die immer dienstags stattfindende offene Sprechstunde des Familien- und Beratungszentrums findet ab sofort im Büro von Frau Berwanger, Schloßstraße 3 (Seiteneingang Sparkas-sen Gebäude) statt.

Sie erreichen Frau Berwanger dort von 16:00 – 18:00 Uhr. Die offene Sprechstunde am Donnerstag findet wie gehabt

von 10:30 – 12:30 Uhr

in der Kindertagesstätte Mäuseburg statt.

Für Terminvereinbarungen steht Ihnen Frau Berwanger unter der Tel.-Nr. 01590 6105791 zur Verfügung,
oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Sprechstunde des Marburger Vereins für Selbstbestimmung und Betreuung e.V.

 

Sprechstunde des Marburger Vereins für Selbstbestimmung und Betreuung e.V.

Der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. bietet in Rauschenberg am

Dienstag, den 10. September 2019, 11:00 – 13.00 Uhr

eine kostenlose Beratung zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung an.
Die Sprechstunde findet in den Räumen der Stadtbücherei Rauschenberg, Am Markt 2 statt.
Um telefonische Anmeldung und Terminvereinbarung wird gebeten, Tel.: 06421 166 465 0

Während der Sprechstunde in Rauschenberg ist der Betreuungsverein unter der Tel.-Nr. 0174 9128003 zu erreichen.
Außerhalb dieser Sprechstunde ist der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V.

montags bis freitags von 9:00 – 12:00 Uhr

und

donnerstags von 16:00 – 18:00 Uhr

unter der Tel.-Nr. 06421/166465-0 zu erreichen.

 

Sonderabfall-Kleinmengensammlung September 2019

 

Termine für Sonderabfall – Kleinmengensammlung im
Monat September 2019

Samstag, 07.09.2019, Marburg
Parkplatz Landratsamt Marburg-Cappel, Im Lichtenholz 60)

Samstag, 14.09.2019, Stadtallendorf
Bauhof der Stadt Stadtallendorf, Niederrheinische Str. 26 b

Die o.g. Sammlungen finden in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr statt. 

Dienstag, 17.09.2019, Wohratal
Parkplatz am Bürgerhaus Wohra in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17.30 Uhr 

An den Sammelterminen können private Haushalte und Kleingewerbebetriebe den angefallenen Sondermüll kostenlos am Schadstoffmobil abgeben. Die Sonderab-fälle müssen persönlich am Sammelfahrzeug abgegeben werden und dürfen nicht unbeaufsichtigt auf öffentlichen Verkehrsflächen oder sonstigen allgemein zu¬gänglichen Plätzen abgestellt werden.

Hinweise rund um das Thema „Abfallentsorgung“ finden Sie auch auf der Homepage der „Abfallwirtschaft Lahn-Fulda“ (http://a-lf.de/landkreis-marburg-biedenkopf/abfall-abc/). Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter der Ruf.-Nr. 06421 94899-12.

 

Hessische Energiespar-Aktion

hesa

 

 

 

 

 

Aktueller Schwerpunkt der HESA-Dauerausstellung im Rathaus der Stadt Rauschenberg: „Stromeinsparung im Haushalt“
nächste kostenlose „Bürgersprechstunde Energie“ am 10. September

hesa300Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert im Rathaus der Stadt Rauschenberg, Schlossstraße 1, 35282 Rauschenberg, über Möglichkeiten der Gebäudesanierung. Thematischer Schwerpunkt bis zum 30. September: „Stromeinsparung im Haushalt“. Außerdem bietet die HESA kostenlose „Bürgersprechstunden Energie“ am 10. September, 8. Oktober und am 12. November im Rathaus, jeweils ab 14:00 Uhr, an. Die Energieberatung führt der HESA-Regionalpartner und Energieberater Jürgen Kotz durch. Ratsuchende können sich bei Frau Ulrike Huth, Telefon 06425 9239-12, oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, anmelden.

Im Schnitt verschlingt ein privater Haushalt zwischen 3.500 und 4.000 Kilowattstunden pro Jahr, in den meisten Haushalten liegen aber Einspar-Möglichkeiten von bis zu 50 Prozent. Stromsparen im Haushalt ist durch Verhaltensänderungen und Austausch veralteter Technik durch Strom sparende Haushaltsgeräte ohne Komfortverlust möglich, bei Neuanschaffungen lohnt sich auf jeden Fall ein Produkt- bzw. Preisvergleich. Höhere Anschaffungskosten werden durch einen niedrigeren Stromverbrauch über die Lebensdauer des Gerätes mehr als ausgeglichen. Einen objektiven und aktuellen Preis- und Gerätevergleich bietet die Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19“, die auf der HESA-Homepage unter www.energisparaktion.de als Download zur Verfügung steht. Hier ist auch die Energiesparinformation Nr. 5 „Energiesparen bei Heizung und Strom – Wissenswertes für Mieterinnen und Mieter“ zu finden.

Die Hessische Energiespar-Aktion, www.energiesparaktion.de, ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).


Frankfurt/Main, 19. August 2019 - Pressemitteilung 30c/2019

Sperrung der L3077 zwischen Bracht und der B3

baustellePressemitteilung

Marburg, 22. August 2019

************************************************************************************************

L 3077, Sanierung zwischen Rauschenberg-Bracht und der B 3

Ab Dienstag, 3. September, saniert Hessen Mobil die Landesstraße 3077 zwischen Rauschenberg-Bracht und der Bundesstraße 3. Die Fahrbahn weist auf diesem Streckenabschnitt ausgeprägte Netzrisse und Durchbrüche sowie deutlich bis stark ausgeprägte Unebenheiten auf. Daher erhält die Landesstraße auf diesen 2,5 Kilometern eine neue Asphaltoberfläche. Tiefergehende Schadstellen werden punktuell beseitigt.

Die Baukosten in Höhe von rund 1,09 Mio. Euro trägt das Land Hessen als Straßenbaulastträger der L 3077. Rund zwei Monate Bauzeit sind für diese Straßensanierung vorgesehen, sodass die Bauarbeiten voraussichtlich Ende Oktober dieses Jahres abgeschlossen werden.

Während der Bauarbeiten muss die L 3077 zwischen Bracht und der B 3 voll gesperrt werden. Der Pkw-Verkehr wird über die B 3 und die K 3 über Cölbe-Schönstadt umgeleitet. In Fahrtrichtung B 3 steht diese Umleitungsstrecke auch für Lkw zur Verfügung. Das bestehende Lkw-Fahrverbot in Bracht wird während der Bauzeit aufgehoben und der Lkw-Verkehr kann daher über die K 3 und Schönstadt zur B 3 fahren. Lkw in Fahrtrichtung Bracht/Rosenthal werden über die B 3, L 3073, L 3087 und L 3077 über Halsdorf und Langendorf umgeleitet.

Um den ÖPNV auch während der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten, wird die Sanierungsstrecke in zwei Bauabschnitte unterteilt. Im ersten Bauabschnitt wird zwischen der B 3, "Schöne Aussicht", bis zur Bushaltestelle Bracht-Siedlung gebaut. Diese Bushaltestelle wird während dieses Bauabschnittes aus Richtung Bracht angefahren. Der zweite Bauabschnitt beginnt in Höhe der Bushaltestelle Bracht-Siedlung und endet am Ortsanfang von Bracht. Während an diesem Bauabschnitt gearbeitet wird, wird die Haltestelle Bracht-Siedlung aus Richtung "Schöne Aussicht", B 3, angefahren. Bis zum jeweiligen Bauabschnitt bleibt die L 3077 zudem für Anlieger befahrbar.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

 

Austausch der Beckenpumpen im Freibad

Austausch der Beckenpumpen im Freibad

Die Stadt Rauschenberg hat zwei nahezu 30 Jahre alte Beckenpumpen getauscht. Gefördert wurde der Pumpentausch mit Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundeumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Für das Freibad in Rauschenberg bedeutet der Einbau der neuen Pumpen eine tatsächliche Stromersparnis von nahezu 40% gegenüber den alten Pumpen.

klimaschutz