Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Anmeldung zur Energieberatung:
In der kommenden Rauschenberger Nachrichten-Ausgabe vom 09.02.2019 erhalten alle Haushalte in Bracht und Bracht-Siedlung ein Anmeldekärtchen zur Energieberatung. Interessierte können das ausgefüllte Kärtchen entweder beim Ortsvorsteher oder aber in der Stadtverwaltung Rauschenberg abgeben.

Sprechstunde des Ortsgericht entfällt am 08.02.2019:
Aufgrund eines Trauerfalls fällt die Sprechstunde des Ortsgerichts am Freitag, den 08.02.2019 leider kurzfristig aus. Wir danken für Ihr Verständnis!

Web Rauschenberg Mrchenwald

Der Rauschenberger Märchenwald (jährlich von Frühjahr bis Herbst)

Öffentliche Sitzungen

Stadtverordnetenversammlung
Am Montag, den 18.02.2019 - 20:00 Uhr - im Storchennest Ernsthausen. Die Einladung können Sie hier herunterladen.

Gemeindefahrt 2019 nach Dresden

Die Stadt Rauschenberg bietet eine 4-tägige, organisierte Gemeindefahrt nach Dresden (19. - 22. Mai 2019) an. >> weiterlesen

Übrigens: Wir haben nur noch wenige freie Plätze! Wenn auch Sie mitfahren möchten, sollten Sie mit Ihrer Anmeldung nicht mehr allzu lange warten.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Feuerwehreinsatz in Rauschenberger Ortskern

web feuerwehr symbolbildScheunenvollbrand im Rauschenberger Ortskern

Heute Nacht gab es im Rauschenberger Ortskern einen Brand, bei dem eine Scheune, in der Tiere und deren Futter untergebracht waren, in Flammen stand. Den vollständigen Artikel (inklusive Video!) der Oberhessischen Presse finden Sie hier:
www.op-marburg.de/Landkreis/Ostkreis/Hasen-sterben-bei-Scheunenbrand#Galerie

Herzlichen Dank an die 50 Einsatzkräfte aller Rauschenberger Wehren, sowie die Drehleiter aus Kirchhain und die Atemschutzkomponente, die mehrere Stunden im Einsatz waren und so eine Ausbreitung des Feuers auf die umliegenden Gebäude verhinderten.

Wer helfen und Futter für die Tiere spenden möchte, kann sich bei der Stadt Rauschenberg unter der Nummer 06425-92390 melden. Spontan hat Rauschenbergs Bürgermeister Michael Emmerich angeboten, eventuelle Hilfeangebote telefonisch weiterzuleiten.

Foto: Symbolbild