Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Verteilung der aktuellen Corona-Fälle auf die Kommunen des Landkreises

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf informiert bezüglich der aktuellen Corona-Zahlen auch über die Verteilung der Fälle auf die Kommunen (u.a. Rauschenberg).

                                                                               ------------------------------

Corona-Testmöglichkeiten im Stadtgebiet

In mehreren Kommunen im Umkreis wurden Testzentren eingerichtet. In Rauschenberg bieten die niedergelassenen Hausärztinnen Testungen an. Eine Abfrage hat folgendes Bild ergeben: (mehr)

                                                                              -------------------------------

Sperrung der Berliner Straße ab 21.06.2021

Ab dem 21. Juni 2021 werden auf der Berliner Straße, oberhalb der Einfahrt zur Straße „Auf dem Kalk“, die Entwässerungsrohre erneuert.
Das ausführende Unternehmen muss dafür die Berliner Straße queren, so dass diese, für die Dauer der Arbeiten, zwischen den Straßen „Am Schwitzenberg“ und „Auf dem Kalk“ für den Gesamtverkehr gesperrt wird. (mehr)

                                                                            --------------------------------

Bürgerhilfe

Die Rauschenberger Bürgerhilfe basiert auf einer Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. und dem DELTA-Dienstleisterteam. Wenn Sie Hilfe benötigen oder aber an einer Mitarbeit als Alltagsunterstützer interessiert sind, so wenden Sie sich bitte an das Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg. Weitere Informationen sowie eine nähere Beschreibung der Unterstützungsangebote finden Sie in den Flyern "Alltagsunterstützer" und "Bürgerhilfe".

                                                                             -----------------------------------

Anmeldung Grundschulbetreuung

Das Anmeldeformular für die erweiterte Grundschulbetreuung von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr durch die Stadtjugendpflege finden Sie hier.

                                                                            ------------------------------------

Mülltrennung Papiertonne

Was in die Papiertonne gehört und was nicht.

                                                                            -----------------------------------

Austausch Wasserzähler

Die Mitarbeiter der städt. Wasserversorgung beginnen in der 17. Kalenderwoche mit dem Austausch von Wasserzählern. Es handelt sich um den turnusmäßigen Austausch von Zählern deren Eichzeit abgelaufen ist. Eine gesonderte Terminbenachrichtigung erfolgt nicht – sollte der Austausch wegen Abwesenheit nicht möglich sein, werden die Mitarbeiter Kontakt mit den jeweiligen Hauseigentümern aufnehmen.

                                                                         ----------------------------------    

Ferienspiele 2021

Die Flyer und Anmeldeformulare für die Ferienspiele der Jugendpflege Rauschenberg sind ab sofort als Download verfügbar.

 

------------------------------------

Freibad

Die diesjährige Freibad-Saison beginnt am Freitag, 04. Juni um 09.00 Uhr.

 

Nutzung Bürgerhäuser, städtische Büchereien und Jugendclubs

Öffnung ab 07. Juni 2021

                                                                               -------------------------------

Bargeldlose Zahlung im Rathaus

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtkasse sowie beim Einwohnermeldeamt auch bargeldlos bezahlen. Dazu stehen Kartenterminals zur Verfügung die bei kleineren Beträgen auch einen kontaktlosen Zahlungsvorgang ermöglichen. Unterstützt werden Girocard (ehemals EC-Karte), Mastercard, VISA, Maestro und VPay.

Veranstaltungskalender

Keine Veranstaltungen gefunden

logo

apothekennotdienst

AKTU Poster offene Ohren klein

Cover Seniorenblaetter

Die aktuelle Ausgabe der Hessischen Seniorenblätter erhalten Sie hier

Corona-Regeln Hessen

Grafik Coronaregeln

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Neues Feuerwehrhaus in Albshausen nimmt Gestalt an

Die Arbeiten am neuen Feuerwehrhaus in Albshausen schreiten voran. Nachdem der Gebäudebereich mit den Aufenthalts- und Schulungsräumen einschließlich der Bedachung errichtet wurde, ist nun die Bodenplatte der angrenzenden Fahrzeughalle gegossen worden, die künftig genügend Platz für zwei große Einsatzfahrzeuge bietet. Zu den nächsten Arbeitsschritten gehören die Errichtung des Rohbaus der Fahrzeughalle und die Abdichtung der Bedachung des Aufenthaltsbereiches. Anschließend steht dort der Einbau der Fenster an, danach kann an der Außenfassade ein Putzsystem aufgetragen werden. Bevor die Installationsarbeiten im Innenbereich des Gebäudes starten, werden alle Außenwände zur Wärmedämmung mit Zellulose ausgeflockt. Nach Abschluss der Installationsarbeiten stehen in der letzten Phase des Innenausbaus der Estrichboden, die Bodenbelege und die Malerarbeiten an.

Der Neubau des Feuerwehrhauses in Albshausen war notwendig geworden, weil das derzeitige Feuerwehrhaus nicht den heutigen Sicherheitsstandards entspricht und durch Feuchtigkeitsschäden Schimmel entstanden ist. Das neue Feuerwehrhaus wurde gemeinsam von der Feuerwehr Albhausen, Vertretern der Stadt sowie dem beauftragten Architekten unter Berücksichtigung der heutigen Standards geplant.

Fahrzeughalle Bodenplatte webAussenansicht webInnenansicht web

Bild links: Platz für zwei große Einsatzfahrzeuge: die Bodenplatte der künftigen Fahrzeughalle.

Bild Mitte: Nach Einbau der Fenster wird die Außenfassade verputzt.

Bild unten: Hier entstehen die Aufenthalts- und Schulungsräume für die Feuerwehr Albshausen.

Sperrung der Berliner Straße zwischen den Straßen „Am Schwitzenberg“ und „Auf dem Kalk“

Sperrung berliner Str 210621

Ernsthausen: Dorfplatz lädt wieder zum Verweilen ein

Dorfplatz Ernsthausen webIn einer von vielen Aktionen hat eine kleine Gruppe Ernsthäuser das Rosenbeet und weitere Grünflächen am Dorfplatz wieder hergerichtet. Dabei steht das Team exemplarisch für viele andere Engagierte, die abseits der Pflicht Grünflächen pflegen, das Vereinsleben mitgestalten oder auch auf ganz andere Weise Initiative für die Gemeinschaft zeigen. Es ist toll, dass so viele aktiv das Ortsbild prägen und wir sind alle sehr dankbar für die Arbeit, die in diesem Rahmen geleistet wird.

Wer übrigens Interesse hat, sich einzubringen und selbst am Dorfleben mitzuwirken, ist herzlich zur nächsten Ortsbeiratssitzung am 17.06. oder aber auch zur Bürgersprechstunde eingeladen, die an jedem dritten Donnerstag im Monat stattfindet. Engagement zeigt sich neben der hier erwähnten Grünpflege nämlich auch durch Teilnahme an der öffentlichen Diskussion, der Äußerung von Wünschen und bspw. dem Aufzeigen von Alternativen. So lässt sich eine Vielfalt an Perspektiven gewinnen und Projekte aller Art können auf den Weg gebracht werden. Lasst uns gemeinsam das Modell „Landleben“ nachhaltig lebenswert machen.

Vielen Dank gilt an dieser Stelle auch dem Bauhof, der eine Fuhre Rindenmulch an den Dorfplatz und ans Storchennest gebracht hat.

Euer Ortsbeirat Ernsthausen

 

 

Das Bild zeigt v.l. Brunhilde Müller, Anita Müller, Dietmar und Gaby Körbel, Annelie Kuhn.

Wieder DLRG-Vorbereitungskurs im Freibad Rauschenberg

Erfolgreiche Teilnehmer DLRG Kurs 2020Ab sofort bietet Schwimm-Meisterin Silke Hackfuhrt im Freibad Rauschenberg wieder ein Vorbereitungstraining für die DLRG Juniorretter-Prüfung sowie die Prüfungen für die DLRG Rettungsschwimmerabzeichen in Bronze, Silber und Gold an. Ziel des Trainings ist das erfolgreiche Ablegen der Prüfungen Ende August / Anfang September 2021. Der Vorbereitungskurs findet immer dienstags um 19.00 Uhr im Freibad statt. Die Gebühr für die Teilnahme beträgt 50 Euro, hinzukommt die Prüfungsgebühr des DLRG. Wer Interesse hat, kann gern dienstagsabends in das Freibad kommen und sich direkt an Silke Hackfuhrt wenden.

Bild (privat): Die erfolgreichen Teilnehmer des Vorbereitungskurses im Jahr 2020:

Stehend v.l.: Stefan Seibert (DLRG Silber), Klaus Ludwig (DLRG Silber), Lukas Weygand (DLRG Silber), Elias Mösched (DLRG Silber), Henry Badouin (DLRG Silber), Thorsten Wiemer (DLRG Silber), Theo Seibert (DLRG Gold), Philipp Schiemann (DLRG Silber), Thorben Fourier (DLRG Gold).

Sitzend v.l.: Cora Wittekindt (DLRG Silber), Kristin Lederer (DLRG Silber), Bettina Melcher-Seibert (DLRG Silber), Ben Wittekindt (DLRG Juniorretter), Jan Wiemer (DLRG Juniorretter).

Neue Künstler im Atelier „Altes Sägewerk“ in Rauschenberg

Altes Sägewerk Plakat Ausstellung Ende JuniMit der Corona-Lockerung haben Dres. Anne und Ulrich Hoerder sofort Tritt gefasst und die Ausstellungen in ihrer Galerie wieder aufgenommen. Ihre Galerie ist ein uriger Schuppen, das frühere Sägewerk in Rauschenberg. Die Atmosphäre des Ortes prägen alte Maschinen, 300qm Raum mit Bretter“parkett“ und lauschige Bäume mit Wiese drumherum. Die Hoerders, Initiatoren der (preisgekrönten!) Rauschenale, präsentieren jetzt die zweite Ausstellung in diesem Jahr, geöffnet am WE 19./ 20. Juno und am WE 26./27. Juno jeweils von 11-17h, in Rauschenberg, Im
Sand 14. (mehr)

„Schatzkiste“ Rauschenberg : Wiedereröffnung am 25. Juni

Bild Schatzkiste Juni 21 webDie „Schatzkiste“ in Rauschenberg, die Secondhand-Kleidung für Damen, Herren, Kinder und Babys sowie Accessoires, Aktionsware und andere "Schätzchen" zu günstigen und fairen Preisen bietet, feiert Wiedereröffnung: Am Freitag, den 25. Juni, von 15 bis 18 Uhr. Dann präsentiert sich der Laden in der Schmaleichertorstraße 2 in neuem Glanz. Denn nach einem Wasserschaden mussten Ladenfläche und Nebenräume aufwendig saniert werden: unter anderem mit neuem Boden, neuen Innentüren und neuer Tapete. Zudem wurde die Einrichtung des Ladens neu gestaltet. Kundinnen und Kunden dürfen aber nicht nur auf die neue Präsentation gespannt sein, sondern auch auf eine „neues“ Angebot an Second-Hand-Ware. 

Zahlreiche Menschen haben die vergangenen Wochen genutzt, um Kleidung für den Second-Hand-Laden zu spenden. Dabei gingen nicht nur Spenden aus dem Kreisgebiet, sondern auch aus Norddeutschland ein: Der Spendenaufruf in den „Rauschenberger Nachrichten“ erreichte eine Frau über ihre in der Großgemeinde wohnenden Kinder.

„Danke“, das sagen Helga Preuß und Regine Gimmler stellvertretend für die Helferinnen und Helfer der "Schatzkiste": Für die vielen Spenden, die dafür sorgen, dass mit einem ausreichenden und attraktiven Angebot wieder geöffnet werden kann. Und dies mit einem Rabattangebot am Eröffnungswochenende:

Kaufe 3 und zahle 2 – beim Kauf von drei Kleidungsstücken gibt es das günstigste als Wiedereröffnungsgeschenk – sowohl am 25. Juni wie auch am 26. Juni (von

10 bis 12 Uhr).

„Danke“, das sagt die Stadt Rauschenberg an die Helferinnen und Helfer, die mit viel Engagement und Geduld in den vergangenen Wochen und Monaten die „Schatzkiste“ neugestaltet haben. Denn Corona hat alle zur Entschleunigung gezwungen. Nicht nur was die jetzige Wiedereröffnung anbelangt, sondern auch die Lieferung von Einrichtungsgegenständen.

Bild H PreussEinhergehend mit der Wiedereröffnung ist die „Schatzkiste“ auch zu neuen Zeiten geöffnet:

Dienstag: 15 bis 17 Uhr

Mittwoch: 10 bis 12 Uhr

Donnerstag: 15 bis 17 Uhr

Freitag: 10 bis 12 Uhr

Sowie jeden 1. und 3. Samstag: 10 bis 12 Uhr

 

Es werden weiter Helferinnen und Helfer für ein Engagement in der „Schatzkiste“ gesucht. Diese können sich wenden an:

Manfred Günther, 0151 61362939, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Manfred Günther, Projekt „Schatzkiste“

 

 

Derzeit hat Helga Preuß, verantwortlich für die „Schatzkiste“, noch alle Hände voll zu tun, um die Wiedereröffnung vorzubereiten.

 

 

Ortsgericht Rauschenberg

Der Ortsgerichtsvorsteher, Herr Gerhard Happel ist vom 27. Juni bis einschl. 9. Juli 2021 nicht erreichbar. Die Vertretung während dieser Zeit übernimmt sein Stellvertreter, Herr Klaus-Dieter Mattheis. Herr Mattheis ist unter der Tel.-Nr. 0172-6022998 zu erreichen.

Wir bitten um Beachtung.