Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

21Jun
21.06.2019 14:30 - 17:00
Café VergissMeinNicht
22Jun
22.06.2019 - 23.06.2019
Jugendturnier
22Jun
23Jun
24Jun
30Jun
30.06.2019 14:30 - 17:00
Dorf Café
1Jul
01.07.2019 - 05.07.2019
Ferienspiele Bracht

Öffentliche Sitzungen

Die nächsten öffentlichen Sitzungen werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Durchführung von Schwimmkursen

Minion Duck iconDie Stadt Rauschenberg bietet in den Sommerferien Schwimmkurse für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren im Freibad Rauschenberg an.

Kurs 1 findet wie folgt statt:

Montag, 01.07.2019
Mittwoch, 03.07.2019
Freitag, 05.07.2019
Samstag, 06.07.2019
Montag, 08.07.2019
Donnerstag, 18.07.2019
Samstag, 20.07.2019
Montag, 22.07.2019
Mittwoch, 24.07.2019

jeweils von 11 – 11:45 Uhr.

Kurs 2 findet wie folgt statt:

Freitag, 26.07.2019
Montag, 29.07.2019
Mittwoch, 31.07.2019
Freitag, 02.08.2019
Samstag, 03.08.2019
Montag, 05.08.2019
Mittwoch, 07.08.2019
Freitag, 09.08.2019
Samstag, 10.08.2019

jeweils von 11 – 11:45 Uhr.

Die Kosten je Kurs betragen 48 Euro inklusive 7% Mehrwertsteuer. Die Anmeldungen erfolgen zentral bei der Stadt Rauschenberg, Ansprechpartnerin Andrea Vitt, Tel. 06425-9239-11. Das Anmeldeformular erhalten Sie dort oder direkt zum Download hier.

download2

Die Kurse sind auf jeweils 8 Kinder begrenzt; es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Rauschenberg, den 17.06.2019

Der Magistrat 

Michael Emmerich
- Bürgermeister -

Sommerferien

system attention icon1

 

Sprechzeiten der Stadtverwaltung

Mit Beginn der Sommerferien am 1. Juli 2019 ändern sich vorübergehend die Sprechzeiten der Stadtverwaltung.

Mittwochs bleibt die Stadtverwaltung dann für den Publikumsverkehr geschlossen – telefonisch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedoch zu den üblichen Zeiten erreichbar.

Diese Regelung gilt nur für die bevorstehenden Sommerferien (1. Juli bis einschl. 9. August 2019).

Wir bitten freundlich um Beachtung.

Rauschenberger Schatzkiste

 

strand

„Rauschenberger Schatzkiste“ macht Sommerpause

Das Team der Rauschenberger Schatzkiste geht in den wohlverdienten Sommerurlaub. Aus diesem Grund ist die Schatzkiste vom 1. bis einschl. 13. Juli 2019 geschlossen.

Nach der Sommerpause freut sich das Team wieder auf zahlreiche „Schnäppchenjäger“.

Rauschenale 2019 - Resümee

 

Rauschenale 3 - Pfingsten 2019

Großes Interesse an dem berauschenden Kunstfestival in der kleinen Stadt

rauschenale1 1Pfingstmontag, kurz vor 18 Uhr:
Am Himmel sind Wolken zusammengezogen, die ersten Regentropfen klopfen an die Dächer und Fenster, Künstlerinnen und Künstler, Helferinnen und Helfer sowie die Organisatoren der „Rauschenale 3“ sind mit Abbauen und Zusammenpacken beschäftigt.

Zweieinhalb Tage lang hat über Rauschenberg nicht nur die Sonne gestrahlt, sondern in der Stadt auch viele Gesichter – die von circa 4.000 Besuchern (fast) genauer gesagt: „Ich habe nur in glückliche Gesichter gesehen“, blickt Dr. Ulrich Hoerder - einer der drei Hauptorganisatoren der „Rauschenale 3" - selbst strahlend auf das Kunstfestival zurück. Publikum sowie Künstlerinnen und Künstler seien sichtlich zufrieden gewesen.

Zweieinhalb Tage schlängelten sich Besucherinnen und Besucher durch das kleine Fachwerkstädtchen, erlebten die mehr als 600 Werke der 82 Künstlerinnen und Künstler - Maler, Fotografen, Skulpteure - an 14 besonderen Orten in der Stadt. Hauchten zudem Kunsthandwerk, Lesungen, Musik und Tanz dem außergewöhnlichen Stadtspaziergang das Flair eines Festivals ein.

rauschenale4 1     rauschenale5 1

rauschenale2 1

Zweieinhalb Tage zuvor strahlten die Organisatoren des Vereins Kunst in Rauschenberg sowie Landrätin Kirsten Fründt als Schirmherrin und Bürgermeister Michael Emmerich als Schirmherr bereits während der Vernissage zur Eröffnung. Zum einen angesichts des großen Interesses an der Eröffnung, die circa 200 Besucherinnen und Besucher erlebten. Zum anderen, weil fünf Tage zuvor das Engagement der Organisatoren in besonderer Art und Weise ausgezeichnet wurde, das Rauschenale-Team mit Dr. Anne Hoerder, Martha Henkel und Dr. Ulrich Hoerder mit dem Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises ausgezeichnet wurde. Vergessen in diesem Moment, dass bis kurz vor der Eröffnung die Spuren des Unwetters vom Vorabend beseitigt werden mussten.

Die Initiatoren der „Rauschenale“ - inzwischen eines der größten Kunstfestivals in Mittelhessen - hätten gezeigt, dass große Kunst im ländlichen Raum möglich sei, erklärten die Rednerinnen und Redner übereinstimmend. Und sie machten deutlich, dass Kunst, neben der Schönheit, die sie biete, auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor sei. „Durch die Rauschenale ist Rauschenberg wieder ein Stück bekannter und lebenswerter geworden“, betonte Bürgermeister Emmerich. Und Landrätin Fründt erklärte, dass „man Mut haben muss, um Erfolg zu haben“. Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert machte mit einem Zitat des Malers Wassily Kandinsky die Bedeutung der Kunst im Allgemeinen und die der „Rauschenale“ im Besonderen deutlich:

Die Kunst ist frei.“

rauschenale3 1Und auch der Eröffnung wurde der Flair eines Festivals eingehaucht: Durch die Kunsthistorikerin Jessica Petraccaro-Goertsches mit ihrer Einführung und durch Marie-Christine Brüning mit ihren musikalischen Beiträgen.

(Text und Fotos: Manfred Günther)

 

Brücker Mühlentag 2019

 

Stadt Rauschenberg beim Mühlentag in der Brücker Mühle vertreten

BrueckerMuehle2019 1Nachdem Helmut Nau und Markus Semmler Rauschenberg bereits bei der 500 Jahr-Feier in Florshain vertreten hatten, präsentierten Sie auch beim Hessischen Mühlentag am Pfingstmontag in der Brücker Mühle in Amöneburg unsere Stadt und stellten die Möglichkeiten des Lehmbaus an Fachwerkhäusern vor.

Viele Besucher hatten Fragen zur Zusammensetzung des Lehms sowie der Herstellung der Gefache, die von den beiden ausführlich beantwortet werden konnten. Kinder hatten die Möglichkeit eigene Lehmziegel anzufertigen und mit einem Bild oder dem Händeabdruck zu versehen.

Zudem fanden die ausliegenden Flyer zu den vorhandenen Baugebieten, zum Wandermärchenweg und anderen Freizeitmöglichkeiten in Rauschenberg wieder reißenden Absatz.

Die Stadt dankt Herrn Nau und Herrn Semmler für ihr Engagement.

Warnung aus dem Rathaus..

Eichenprozessionsspinner gesichtet
Vorsicht geboten!


 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Eichenprozessionssp a 1Eichenprozessionssr b 1In der Kernstadt wurde in dem Bereich „Am Stadtteich“ / „Über dem Stadtteich“ beim kleinen Eichenwäldchen der Eichenprozessionsspinner gesichtet. Es handelt sich hier zwar nur um eine geringe Anzahl, trotzdem möchten wir Sie um besondere Vorsicht bitten.

Achten Sie bei Eichen auf einen Befall mit Eichenprozessionsspinnern.
Fassen Sie keine Raupen und keine Nester an!
Halten Sie sich nicht unter befallenen Bäumen auf!
Gehen Sie zügig weiter! Lassen Sie ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt!
Und führen Sie Ihren Hund bitte an der Leine!

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Magistrat der Stadt Rauschenberg, Schloßstraße 1, 35282 Rauschenberg, Tel.: 06425/9239-0

 

Michael Emmerich
- Bürgermeister -