Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Verteilung der aktuellen Corona-Fälle auf die Kommunen des Landkreises

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf informiert bezüglich der aktuellen Corona-Zahlen auch über die Verteilung der Fälle auf die Kommunen (u.a. Rauschenberg).

                                                                               ------------------------------

Corona-Testmöglichkeiten im Stadtgebiet

In mehreren Kommunen im Umkreis wurden Testzentren eingerichtet. In Rauschenberg bieten die niedergelassenen Hausärztinnen Testungen an. Eine Abfrage hat folgendes Bild ergeben: (mehr)

                                                                              -------------------------------

Sprechstunden Rathaus – Regelung während der Schulferien

Mit Beginn der hessischen Schulferien am 19. Juli 2021 ist die Stadtverwaltung mittwochs für den Publikumsverkehr geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit ist von dieser Regelung nicht betroffen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

                                                                           -----------------------------------

Sperrung der Berliner Straße ab 21.06.2021

Ab dem 21. Juni 2021 werden auf der Berliner Straße, oberhalb der Einfahrt zur Straße „Auf dem Kalk“, die Entwässerungsrohre erneuert.
Das ausführende Unternehmen muss dafür die Berliner Straße queren, so dass diese, für die Dauer der Arbeiten, zwischen den Straßen „Am Schwitzenberg“ und „Auf dem Kalk“ für den Gesamtverkehr gesperrt wird. (mehr)

                                                                            --------------------------------

Bürgerhilfe

Die Rauschenberger Bürgerhilfe basiert auf einer Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. und dem DELTA-Dienstleisterteam. Wenn Sie Hilfe benötigen oder aber an einer Mitarbeit als Alltagsunterstützer interessiert sind, so wenden Sie sich bitte an das Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg. Weitere Informationen sowie eine nähere Beschreibung der Unterstützungsangebote finden Sie in den Flyern "Alltagsunterstützer", "Bürgerhilfe" und "Kinder".

                                                                             -----------------------------------

Anmeldung Grundschulbetreuung

Das Anmeldeformular für die erweiterte Grundschulbetreuung von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr durch die Stadtjugendpflege finden Sie hier.

                                                                            ------------------------------------

Mülltrennung Papiertonne

Was in die Papiertonne gehört und was nicht.

                                                                            -----------------------------------

Austausch Wasserzähler

Die Mitarbeiter der städt. Wasserversorgung beginnen in der 17. Kalenderwoche mit dem Austausch von Wasserzählern. Es handelt sich um den turnusmäßigen Austausch von Zählern deren Eichzeit abgelaufen ist. Eine gesonderte Terminbenachrichtigung erfolgt nicht – sollte der Austausch wegen Abwesenheit nicht möglich sein, werden die Mitarbeiter Kontakt mit den jeweiligen Hauseigentümern aufnehmen.

                                                                         ----------------------------------    

Ferienspiele 2021

Die Flyer und Anmeldeformulare für die Ferienspiele der Jugendpflege Rauschenberg sind ab sofort als Download verfügbar.

                                                                       ------------------------------------

 Nutzung Bürgerhäuser, städtische Büchereien und Jugendclubs

Öffnung ab 07. Juni 2021

                                                                      -------------------------------

Bargeldlose Zahlung im Rathaus

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtkasse sowie beim Einwohnermeldeamt auch bargeldlos bezahlen. Dazu stehen Kartenterminals zur Verfügung die bei kleineren Beträgen auch einen kontaktlosen Zahlungsvorgang ermöglichen. Unterstützt werden Girocard (ehemals EC-Karte), Mastercard, VISA, Maestro und VPay.

logo

apothekennotdienst

AKTU Poster offene Ohren klein

Am 15.07.2021 wurde die Solarwärme Bracht eG gegründet. Ein Video der Informationsveranstaltung können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.solarwaerme-bracht.de

Button SolardorfBracht

Corona-Regeln Hessen

Coronaregeln 220721

Stellenausschreibung: Leitung der Stadtkasse

Stellenausschreibung Kasse extern

Stellenausschreibung Bauhof

Stellenausschreibung Bauhof

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen
Juli 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

,,Handlungssicherheit für die Einsatzkräfte der Region"

Neue Basisstation für Digitalfunk auf dem Sosenberg in Betrieb genommen

Rauschenberg Gruppe 003 webDamit Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und die Hilfsorganisationen schnell und sicher im Einsatz kommunizieren können, baut das Land Hessen das Digitalfunknetz sukzessive weiter aus. Ziel ist es, überall -ob· in der Großstadt oder in ländlichen Regionen - eine flächendeckende Netzabdeckung zu erzielen, damit die Einsatzkräfte bestmöglich ihren wichtigen Job zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger machen können. Der Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, Dr. Stefan Heck, hat am 20. Juli 2021 eine neue Basisstation auf den Sosenberg im mittelhessischen Rauschenberg gemeinsam mit Vertretern der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (~OS) offiziell in Betrieb genommen.

„Weniger als ein Prozent der gesamten Landesfläche in Hessen ist noch nicht ausreichend in unser dichtes digitales Funknetz für die Einsatzkräfte integriert. Gemeinsam mit den Kommunen arbeiten wir mit Nachdruck daran, die letzten Lücken landesweit rasch zu schließen. Die neue Basisstation in Rauschenberg gibt den engagierten Kräften der Region Handlungssicherheit für künftige Einsätze, in denen jede Minute zählt", erklärte Dr. Stefan Heck. Derzeit gibt es in Hessen 470 Basisstationen, weitere 121 werden gerade gebaut oder sind in Planung. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf wird es die 26. Basisstation sein.

Bild: Hessisches Polizeipräsidium für Technik (HPT) :Offizielle Inbetriebnahme der neuen Digitalfunkbasisstation bei Rauschenberg: im Vordergrund v.l: Peter Hartmann, Bürgermeister a.D., Marian Zachow, 1. Kreisbeigeordneter, Norbert Ruhl, Stadtverordnetenvorsteher in Vertretung des urlaubsbedingt abwesenden Bürgermeisters Michael Emmerich, Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, Karl-Heinz Reinstädt, Präsident des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik, Henning Schwethelm, Abteilungsleiter im Hessischen Polizeipräsidium für Technik, Frank von der Au, Landespolizeipräsidium

,,Das Land Hessen investiert in die kritische Kommunikation der Einsatzkräfte auch dort, wo die ·Bevölkerungsdichte vergleichsweise gering ist. Ob 3.000 Menschen pro Quadratkilometer, wie in Frankfurt oder 65 in Rauschenberg spielt für uns keine Rolle. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger muss überall gleichermaßen garantiert sein." Wie wichtig ein solches Digitalfunknetz ist, zeige sich gerade wieder in den überschwemmten Katastrophengebieten in denen die privat betriebenen Netze zusammengebrochen sind. Aber auch vor Ort in Rauschenberg, wo am Vortag die bereits per Digitalfunk alarmierten Feuerwehren durch rasches Eingreifen die Ausbreitung eines Brandes in der dicht bebauten Altstadt verhindern konnten.

Rauschenberg Digitalfunkmast webDie Gesamtkosten inklusive der Baumaßnahmen betrugen für die Basisstation in Rauschenberg etwas mehr als 430.000 Euro. Insgesamt gibt es in Hessen mehr als 100.000 Nutzer des Digitalfunks. Diese verwenden rund 70.000 Hand- oder in Fahrzeugen eingebaute Funkgeräte. Die Feuerwehren haben zudem etwa ebenso viele Alarmierungsempfänger („Pager") im Betrieb. Der Standort auf dem Sosenberg wurde mit Bedacht gewählt. Er gewährleistet die Funkversorgung von insgesamt fünf Stadtteilen sowie die umliegenden Verbindungsstraßen. Mit 60 Metern ist der Mast um ein Drittel höher als im Durchschnitt, um im entsprechenden Radius die Funkversorgung zu sichern. Für die Errichtung und den Betrieb des hessischen Digitalfunknetzes sind die derzeit 85 Beschäftigten der Abteilung 4 des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik (HPT) in Wiesbaden zuständig, davon zwölf rund um die Uhr im Schichtbetrieb.

Bild: Hessisches Polizeipräsidium für Technik (HPT): Mit 60 Metern Höhe stellt der Digitalfunkturm die Funkversorgung für die Umgebung sicher.

Wohnungsbrand in der Rauschenberger Altstadt: Feuerwehren aller Stadtteile verhindern größeres Unheil

Feuwehreinsatz Marktstrasse 1 webAm 19.07.2021 war eine Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Rauschenberger Marktstraße in Brand geraten. Dichter Rauch quoll aus dem Gebäude und zog als große Wolke über das Stadtgebiet. Nach kurzer Zeit trafen die ersten Einheiten der alarmierten Feuerwehr am Einsatzort ein und begannen mit der Evakuierung der Bewohner des Hauses und des Nachbargebäudes. Die Mieter der Wohnung in der das Feuer ausgebrochen war, konnten mit leichten Rauchvergiftungen in Sicherheit gebracht und vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Weitere Personenschäden sind glücklicherweise nicht eingetreten. Die Bekämpfung des Brandes, der auf den Dachstuhl und das Nachbargebäude überzugreifen drohte, verlangte den Löschtrupps innerhalb des Gebäudes dann alle Kräfte ab: Ohne Sicht durch den dichten Rauch und bei einer Temperatur am Brandort von nahezu 1000 Grad mussten die Feuerwehrleute in schwerer Schutzausrüstung und mit Atemschutzgerät die Flammen bekämpfen. Auch die versteckten Glutnester, die erst nach mehreren Stunden sämtlich gelöscht werden konnten, machten den Einsatzkräften zu schaffen. Dank des Einsatzes aller Feuerwehren der Großgemeinde die mit ca. 60 Leuten in kürzester Zeit vor Ort waren und der Unterstützung durch die Drehleiter der Feuerwehr Kirchhain, den Gerätewagen Atemschutz aus Marburg sowie den Rüstwagen aus Stadtallendorf, konnte eine Ausbreitung des Feuers in der eng bebauten Marktstraße verhindert und der Schaden begrenzt werden. Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor, da das Gebäude aktuell als einsturzgefährdet gilt und nicht betreten werden kann.

Die vom Brand betroffenen Mieterinnen und Mieter können  – soweit noch nicht geschehen – gern die Stadtverwaltung Rauschenberg hinsichtlich möglicher Unterstützung kontaktieren.

Brandopferhilfe Rauschenberger Marktstraße

kl WappenDurch den Brand in einem Wohnhaus in der Rauschenberger Marktstraße am 19. Juli 2021 haben die Bewohner ihr Obdach und persönliche Habe verloren. Betroffen sind insgesamt sieben Personen die ihre Mietwohnungen derzeit auch nicht mehr betreten können, da das Haus als einsturzgefährdet gilt. Für Bürgerinnen und Bürger die helfen möchten, damit sich die Brandopfer mit den notwendigsten Dingen des täglichen Bedarfs versorgen können, gibt es die Möglichkeit einer Geldspende an die Stadtkasse Rauschenberg. Die Stadt Rauschenberg übernimmt die Verteilung der Spenden an die durch den Brand geschädigten Mieterinnen und Mieter:

 

 

Stadt Rauschenberg: Sparkasse Marburg – Biedenkopf,

BIC: HELADEF1MAR, IBAN: DE31 53350000 0072000862

Stichwort: „Brandopferhilfe Marktstraße“

Führungswechsel bei der Feuerwehr Rauschenberg

Neuer SBI webAm 16.07. fand die Jahreshauptversammlung der Rauschenberger Wehren in Bracht statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Wahl des Stadtbrandinspektors, des zweiten stellvertretenden Stadtbrandinspektors sowie des Stadtjugendwartes. Zum neuen Stadtbrandinspektor wurde Michael Stuhlmann, aktuell noch Wehrführer in Rauschenberg, für die nächsten fünf Jahre gewählt. Günther Schmidt, bis dahin amtierender SBI, trat nicht mehr zur Wahl an. Ihm wurde das Ehrenabzeichen in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes Marburg-Biedenkopf für besondere Leistung verliehen, bevor er unter Applaus und einem Freiluft-Ständchen des Spielmannszuges verabschiedet wurde. Als zweiter stellvertretender SBI haben die anwesenden Timo Prediger im Amt bestätigt. Heiko Schein ist auch für die nächste Amtsperiode als Stadtjugendwart wiedergewählt worden (mehr).

Bild: v.l.: Günter Schmidt, langjähriger Stadtbrandinspektor, Bürgermeister Michael Emmerich, Michael Stuhlmann, neuer Stadtbrandinspektor

Rauschenberg natürlich! Das grüne Heupferd

grünes Heupferd zu Text 13Wer Heuschrecken im Garten beobachten möchte, für den ist das grüne Heupferd ein ideales Objekt. Aber man muss schon genauer hinschauen um es z.B. am Johannisbeerstrauch oder  Kartoffelkraut zu entdecken, denn es ist mit seiner Farbe optimal an die Umgebung angepasst. Seine Flügel ragen weit über seine Rumpflänge hinaus.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit das Heupferd zu entdecken. Die Männchen geben durch das aneinander reiben der Vorderflügel ein lautes Zirpen von sich. Dieses Zirpen ist hauptsächlich in der zweiten Tageshälfte bis in den späten Abend zu hören. Die Weibchen haben einen längeren Körper und am Hinterteil einen Stachel mit dem sie hunderte von Eiern in den Boden ablegen. Erst nach zwei Jahren schlüpfen daraus kleine Larven, die dann über Monate sich mehrmals häuten und größer werden bis am Ende neue grüne Heupferde entstehen. Auch andere Insekten haben so einen Legestachel, der aber für uns Menschen völlig harmlos ist, weil das Insekt damit nicht stechen kann.

Das Heupferd frisst kein Heu. Es knabbert gelegentlich an weichen Pflanzenteilen, die Pflanzen sind aber nicht seine Hauptnahrung. Es jagt viel lieber nach Insekten, wie Blattläusen, Käfer- oder Fliegenlarven.

Das Heupferd wird wiederum gerne von Vögeln verspeist. Neulich sah ich, wie ein Hausrotschwanz am Boden große Hüpfer nach vorne machte, vor ihm ein Heupferd, das die gleichen Hüpfer ausführte. Aber nicht lange, dann hatte das Rotschwänzchen das Heupferd erwischt. Es hackte mit seinem Schnabel mehrmals auf die Heuschrecke ein und flog dann mit ihm davon.

M.Henkel, E.Pienkny

Bücherei Schwabendorf: Sommerzeit = Lesezeit

BuecherwurmDie Bücherei Schwabendorf hat in den Sommerferien 2021 immer mittwochs von 16:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Viele neue Titel sind verfügbar!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Team der Bücherei Schwabendorf

 

 

Buecherei Schwd Juli21 1

Buecherei Schwd Juli21 2

Ferienzeit ist auch Lesezeit

man 1853961 1920Die Stadtbücherei Rauschenberg ist auch in den Sommerferien zu den bekannten Zeiten geöffnet. Montags und donnerstags zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Bücher auszuleihen. Für Kinder haben wir neben vielen Büchern auch eine große Auswahl an CDs. Die Ausleihe haben wir auf vier Medien pro Besucher beschränkt. Innerhalb eines Monats sollten diese an uns zurückgegeben werden. Was manche Besucher noch immer überrascht: Unser Angebot ist kostenlos!

Das Team der Stadtbücherei Rauschenberg

Das „ Alte Sägewerk Rauschenale“ zeigt „Trachten und Brokat“

Altes Sägewerk Plakat Ausstellung Tracht und BrokatDie 4. Ausstellung dieses Jahres in der Alten Sägerei Rauschenberg widmet sich dem schönen Gewand, seinen Stoffen und  Farben. Die schönen Gewänder sind die Trachten unseres Marburger Raums. Die Fotografin Anna Scheidemann inszeniert und fotografiert diese Trachten in großformatigen, brillanten Fotos. Wie eine Regisseurin arrangiert sie die Szenen mit Menschen von hier und heute, nämlich Models von Mädchen bis moderne Oma, und fügt ihnen moderne Accessoires bei. Das Ergebnis sind Bilder von betörender Schönheit. Es ist gut zu verstehen, dass viele ihrer Fotoarbeiten im Verlag der „Vogue“ publiziert wurden. Anna Scheidemann kommt aus der Ukraine. Dort ist das Tragen von

Tracht weit verbreitet und ist Ausdruck und Verstärker der nationalen Identifikation der Bevölkerung. Seit fünf Jahre lebt sie in Marburg produziert den Großteil der Fotografien im eigenen Fotostudio.

Hessischen Trachten widmet sich auch Anne Hoerder. Sie kleidet lebensgroße Puppen in ein Teil hessischer Tracht (Leihgaben aus dem Fundus von Inge und Werner Eismann-Nolte) und ergänzt, ja kontrastiert das klassische Teil mit einem modernen Stück Kleidung. In dieser Konfrontation  betont und würdigt sie den Reiz und den Wert unserer historischen Sonntags- und Festtags-Kleidung. Anne Hoerder ist zugleich die Galeristen der Alten Sägerei und seit Langem bekannt als Kunstschaffende und Erfinderin der „Rauschenale“. Dieses überregionale Kunstereignis in Rauschenberg kann so Corona will hoffentlich 2022 wieder stattfinden.

Die schönen Gewänder hessischer Trachten prunken in prächtigen Stoffen mit gestickten Schmuckelementen. Derartiges präsentiert im Sägewerk der kunsthandwerkliche Betrieb Historische Weberei Egelkraut in Schwalmstadt-Trutzhain, ihr Chef Udo van der Kolk. Er zeigt Kostproben seiner Damast-, Brokat-, Gold- und Silbergewebe und erklärt ihre Manufaktur mit originalem Gerät. Einen Großteil seiner textilen Kostbarkeiten bestellen Theater und Kostümbildner. Von der Flaute durch corona war auch die historische Weberei betroffen, und ihr Chef ist froh, im Sägewerk wieder an die Öffentlichkeit zu treten.

Den gediegenen Farbenrausch in Textil er-leichtern und komplettieren die entzückenden Aquarelle der Elena Ryazantseva. Entzückend sind ihre Aquarelle in der frischen Farbigkeit der Märchenszenen und Tiergestalten. Hier besteht der Bezug zu Marburg im Handlungsort der illustrierten Fledermaus-Geschichte, unterstützt vom  deutsch-ukrainischen Verein Marburg OBOZ Plus e.V. Elena Ryazantseva aus  Charkiw, Ukraine, erfuhr dortselbst ihre breite künstlerische Ausbildung und (Lehr-)Tätigkeit. Seit 1998 lebt sie in MR, hatte zahlreiche Ausstellungen mit Illustrationen und Aquarellen in Marburger Lokalitäten und Institutionen. 

In den vier Ausstellern treffen zwei Kreative aus dem lokalen Raum zwei lebhafte, vitale Frauen von  ukrainischem Boden. Aus ihren künstlerisch professionellen  Arbeiten – Fotos wie Aquarelle – strahlt ihre Verwurzelung in und Hingabe für die (Volks-) Kunst ihrer Heimat. Es regt an und bereichert, wenn diese Künstlerinnen unsere heimische Kultur aufgreifen, uns erinnern und sie dabei aktualisieren.

Wie immer lohnt die Fahrt zum Sägewerk Rauschenberg mit seiner entspannten und gastlichen Atmosphäre, dem Holzgeruch und dem Kaffeeduft von Coffea Molina.

Diese Ausstellung ist geöffnet an den Wochenenden Sa./ So.17./18.und 24./25. Juli, wie immer jeweils von 11-17 Uhr

 

Start der Bürgerhilfe findet große Resonanz

 

familienzentrum

 

Der geplante Start der Bürgerhilfein Rauschenberg stieß beim Beratungstreff letzten Samstag, 10.07.2021,  in der Kratz´schen Scheune auf positive Resonanz. Bürgermeister Michael Emmerich begrüßte zahlreiche Besucher und die Kooperationspartner der Bürgerhilfe. Er betonte, dass die neuen Angebote ein wichtiger Baustein sind, hilfs- bzw. pflegebedürftigen Bürgern eine bessere Versorgung in ihrem Zuhause anbieten zu können.

 

3. Beratungstreff Presse

Frau Dr. Anne Wächtershäuser von der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. stellte die Aufgaben des Vereins vor und die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mitarbeit im Bereich von Betreuung und Begleitung. Da Frau Dr. Wächtershäuser auch das Café Vergissmeinnicht in Bracht mit begleitet, ist sie bereits bei vielen Senioren in Rauschenberg bekannt. Alena Wieser von DELTA-Dienstleister bietet den Bürgerhelfern aus Rauschenberg die Möglichkeit, z.B. über einen Minijob angestellt zu sein und Leistungen im Bereich Haushalt zu erbringen. Ihr noch junges Unternehmen hat bereits 28 angestellte Helferinnen, die im Umkreis im letzten Jahr über 10.000 Stunden haushaltsnahe Dienstleistungen erbracht haben. Die Alzheimer Gesellschaft wie auch DELTA-Dienstleisterteam sind berechtigt, die Unterstützungsleistungen der Bürgerhelfer direkt mit der Pflegekasse abzurechnen.

 

Besonders freuen sich Bürgermeister Michael Emmerich und Simone Berwanger vom Familien-und Beratungszentrum, dass das Beratungsangebot für junge Mütter und Väter in Rauschenberg um ein regelmäßiges Vortragsangebot der Still-und Laktationsberaterin Heike Witzel ergänzt wird. Frau Witzel berichtete vom Wert des Stillens für die Kinder, für die Mütter und selbst für die Väter. Dass bei Babys an der Handhaltung erkannt werden kann, ob sie hungrig oder satt sind, war vielen Besuchern neu. Auch bietet Heike Witzel die Möglichkeit der Einzelberatung an, ebenfalls abrechenbar über die Krankenkasse. Der erste Vortrag zum Thema Stillvorbereitung und Stillen findet im Oktober in der Kratz´schen Scheune in Rauschenberg statt.

Zuvor aber startet am 3. September die kostenfreie Schulung der Bürgerhelfer. Simone Berwanger vom Familien-und Beratungszentrum hat direkt nach der Veranstaltung zahlreiche Anmeldungen für die Schulung entgegennehmen dürfen. „Besonders schön finde ich, dass sich auch Personen aus den Stadtteilen Bracht, Ernsthausen, Josbach und Schwabendorf zur Schulung angemeldet haben. Bürgerhelfer sind Vertrauenspersonen und oft ist die Hürde deutlich niedriger, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn die Bürgerhelfer im Ort bekannt sind. So kann es ein gutes und vertrauensvolles Miteinander geben, ein wichtiger Part für eine gelingende Bürgerhilfe.“ Wer Interesse an einer Mitarbeit als Bürgerhelfer hat, kann sich an folgende Personen wenden:

Familien-und Beratungszentrum der Stadt Rauschenberg, Simone Berwanger, Telefon 0159-06105791 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alzheimer-Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V., Dr. Anne Wächtershäuser, Telefon 06421-690393 o. 0159-06756020 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Delta-Dienstleisterteam, Alena Wieser, Telefon 0176-39149523 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Simone Berwanger